Angelika Gulder nominiert für den Liebster Award

Angelika Gulder nominiert für den Liebster Award

 

Liebe Leser,

ich freue mich! Kaum hab ich angefangen mit meinem Blog, schon bin ich gleich von zwei Seiten für den Liebster Award nominiert worden! Zum einen von meiner lieben Kollegin Susanne Pillokat http://www.susannepillokat.de/susannepillokat-de-nominiert-fuer-liebster-award/ mit ihrem wunderbaren „Traumretterblog“ und gleichzeitig von Anke Fehring, ebenfalls eine Coach-Kollegin, die Menschen ermutigt, ihre Ziele anzugehen und zu erreichen http://www.woraufwartenwir.com/blog/liebsteraward2015. Danke! :o)

 

Was ist der Liebster Award?

 

Der Liebster Award wurde ins Leben gerufen, um Blogger miteinander in Kontakt zu bringen. Und damit die Leser uns besser kennenlernen. Vor allem geht es dabei um Blogs, die erst vor kurzem gestartet haben. Wie meiner :o)
Susanne und Anke haben mir beide je elf spannende Fragen gestellt. Zur leichteren Lesbarkeit und weil ein paar Fragen ähnlich waren, habe ich beide Fragenblöcke zusammengemixt.
Am Ende des Beitrags gibt’s dann meine eigenen Nominierungen für den Liebster Award!

 

Hier kommen meine Antworten

 

Frage 1: Was fasziniert Dich an Deinem Blog-Thema?
Ich liebe es, Menschen an das zu erinnern, was Sie wirklich sind und wofür Sie auf dieser Welt sind. Und ich bin glücklich, Ihnen mit meinem Blog das Leben ein bisschen leichter und vor allem klarer zu machen.

 

Frage 2: Wann hast Du Deinen Blog gestartet und was ist Dein Ziel für Deinen Blog für 2015?
Ich habe im September 2014 angefangen und poste jeden Monat einen Beitrag. Mehr schaffe ich im Moment leider noch nicht. Mehr ist aber in Planung. Das ist darum auch das Ziel für 2015. Aber eher Ende 2015 ;o)

 

Frage 3. Ist der Blog Teil Deines Berufs?
Es ist viel mehr. Schreiben ist der wichtigste Teil meiner Berufung.

 

Frage 4: Hast Du ein übergeordnetes inhaltliches Ziel, das Du mit Deinem Blog verfolgst?
Bei allem, was ich schreibe, stelle ich mir immer die Fragen: Macht dieser Beitrag meinen Lesern das Leben leichter? Lernen sie etwas Neues über sich selbst? Erinnere ich sie damit an ihr inneres Licht?

 

Frage 5: Wie bist Du auf die Idee gekommen, einen eigenen Blog zu starten?
Ich wollte das schon seit Jahren tun, aber jetzt nehme ich mir endlich die Zeit dafür. Schreiben macht mich glücklich. Und es nutzt meinen Lesern. Eine tolle Kombination :o)
Ich schreibe schon mein ganzes Leben lang. Seit ich zwölf war, stehe ich jeden Morgen eine Stunde früher auf, um zu schreiben. Ein Blog war eine logische Konsequenz. Und an meinem dritten Buch schreibe ich parallel im Moment auch noch.

 

Frage 6: Wie bist Du vorgegangen, um Dich technisch fit zu machen für Deinen Blog?
Im Moment habe ich den Blog einfach noch als Seite auf meiner Website mit drin. Mittelfristig will ich das auf eine eigene Seite tun. Im Moment passt das so aber ganz gut.

 

Frage 7: Welche Tipps hast Du für andere, die ebenfalls einen Blog starten möchten?
Einfach anfangen. Die ersten drei Artikel schreiben. Einfach auf der Website mit veröffentlichen. Nicht mit den Cracks vergleichen, die schon seit Jahren am Start sind und wo alles perfekt aussieht. Das darf sich alles in Ruhe entwickeln. Das Entscheidende ist: ANFANGEN!

 

Frage 8: Was ist das schönste Feedback, das Du je für Deinen Blog oder einen bestimmten Blogpost bekommen hast?
Das bekomme ich eigentlich jedes Mal. Nicht immer in den Kommentaren, die meisten Feedbacks kommen im Moment noch per Email. Die schönsten Feedbacks sind: Das hat mir geholfen! Oder: Das kam gerade richtig! Mission accomplished :o))

 

Frage 9: Welche Ziele hast Du für Dich – und welche Rolle spielt Dein Blog dabei?
Ich habe die nächsten fünf Bücher schon im Kopf und fest vor, sie so bald wie möglich zu schreiben. Im Blog werde ich darum immer wieder auch über das schreiben, was dann später in ausführlicher Form in meinen Büchern erscheint. So greift eins ins andere. Ein tolles Gefühl!

 

Frage 10: Wenn Du Dir EINE Person wünschen könntest, die Du für Deinen Blog interviewen dürftest – welche wäre das?
Die EINE Person gibt’s da für mich nicht. Für mein letztes Buch „Aufgewacht! Wie Sie das Leben Ihrer Träume finden“ habe ich ganz viele spannende Menschen interviewt. Zum Teil Prominente, zum Teil „ganz normale“ Menschen. Ich finde, jeder ist es wert, interviewt zu werden. Jeder ist etwas ganz Besonderes!

 

Frage 11: Kannst Du Deine innere Haltung beschreiben, mit der Du Deinen Blog schreibst? Hat sie auch mit Deiner Grundhaltung zum Leben zu tun?
Ja, das hat sie. Ich denke mir nichts aus, sondern lasse es fließen. ES schreibt mich. Die Ideen kommen zu mir. So ist das auch in meinem Leben und mit neuen Angeboten fürs Coaching oder für die Ausbildung. Ich mache zwar Pläne und habe Ziele, aber wenn’s drauf ankommt, vertraue ich vor allem meiner inneren Stimme und meinen Helfern aus der geistigen Welt. Das funktioniert immer. Und dafür bin ich jeden Tag aufs Neue dankbar :o)

 

Liebe Susanne, liebe Anke, noch einmal HERZLICHEN DANK für die Nominierung und die spannenden Fragen!

 

Diese Blogs nominiere ich selbst für den Liebster Award

 

http://zeitgeistherzzeit.com/ Der Blog von Nadine Hamburgers für Berater und Bewusstseinsentwickler

http://ann-krombholz.blogspot.de/ Eine sehr geschätzte Coaching-Kollegin aus München mit Ihrem Blog Potenzial leben!

http://www.kirstinkailbach.de/blog/ Noch eine wunderbare Kollegin, die nicht nur Coach, sondern inzwischen auch Leiterin der Begabungsakademie in München ist

http://www.dajana-meissner.de/62/ Der Blog von Dajana Meißner, Lebens- und Beziehungscoach

 

Ihr Lieben, ich freue mich, wenn Ihr dabei seid!

 

Die Regeln für die nominierten Blogs

 

• Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
• Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
• Nominiere 3 bis 5 weitere Blogger für den Liebster Award.
• Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
• Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
• Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
• Das Beitragsbild kannst du dir hier downloaden.

 

Meine Fragen für die neuen Blogger

 

1. Warum schreibst Du Deinen Blog?
2. Wie lange wolltest Du das schon und was hat den Ausschlag gegeben, um irgendwann eines Tages endlich dann doch noch zu starten?
3. Was motiviert Dich dabei immer wieder aufs Neue?
4. Was sind Deine Tricks beim Schreiben?
5. Wie hilfst Du Dir, wenn es mal nicht so gut läuft?
6. Hast Du schon mal daran gedacht, es wieder sein zu lassen? Wenn ja, wann war das und warum?
7. Woher nimmst Du Deine (Schreib-) Inspiration?
8. Welche Blogs gibt es noch nicht, Du würdest sie aber gerne starten oder selbst lesen?
9. Was war der erste Blog, dem Du selbst gefolgt bist?
10. Wie verbessert Dein Blog das Leben Deiner Leser
11. Wie verbessert Dein Blog Dein eigenes Leben?

 

Danke fürs Lesen!

Ihnen/Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Sie/Du ihn weiterleiten/weiterleitest!

Alles Liebe und bis bald

Angelika Gulder

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.