Das lebe ich heute

Ich bin Expertin für Berufung, Lebensträume und den Weg der Seele. Ich bin Diplom-Psychologin, Bestseller-Autorin, Ganzheitlicher Coach, Hypno-Therapeutin, ausgebildetes Medium, Supervisorin, Leiterin der Ganzheitlichen Coaching Akademie, Methodenentwicklerin, Coach-Ausbilderin, spätberufene Ehefrau, mehrfache Mutter, dreifache Hundemama, glückliche Besitzerin eines fast 300 Jahre alten Bauernhofs, Geschäftsführerin der Gutshof MehrSinn GmbH und Vermieterin unseres Gästehauses “Landhaus Engelsfarm”.

So bin ich hingekommen

Geboren am 22.07.1967 in Frankfurt am Main. Als Kind hatte ich mehr als 50 Ideen, was ich werden wollte, wenn ich groß bin. Dabei waren Pilot, Tierarzt und Psychologin. Nonne, Stuntman und Schriftstellerin. Ich machte Abitur, eine Ausbildung zur Bankkauffrau, mehrere Auslandsaufenthalte, wurde sehr jung alleinerziehende Mutter und studierte ein paar Jahre später Psychologie.

Vor und während des Studiums hatte ich etwa 30 verschiedene Jobs und Berufe (oft gleichzeitig). Dabei waren: Anlageberatung, Immobilienvertrieb, Messebetreuung, Reiseleitung, Dolmetscherin, Leitung von Kindergruppen, Jobs beim Kinderschutzbund, in der Gastronomie, Ernährungsberatung, Sekretariatsarbeiten, Buchhaltung, Promotion, Jobs als Fotomodel, in Werbefilmen, in Werbeagenturen, in Reisebüros, bei Fluggesellschaften, einer Autovermietung, einem Busunternehmen, in der Telefonseelsorge, Eventmanagement, Personalberatung und Unternehmensberatung.

Nach dem Studium ging ich zu Wirtschaftsunternehmen der Weiterbildungsbranche, machte dort Trainerauswahl und –einkauf, entwickelte Workshops und Trainings aller Art, erstellte Ausbildungen fürs Projektmanagement und verkaufte Inhouse Trainings in Unternehmen. Ich war erfolgreich. Und unglücklich. Mein Herz sehnte sich nach Freiheit. Ich wollte selbstständig arbeiten. Doch ich wusste nicht was. Ich machte Ausbildungen im Coaching, in der Organisationsentwicklung. Trainer und Coach wollte ich werden, schön und gut, aber was ist es, das mich wirklich glücklich macht?

Ich arbeitete weiter, viele Überstunden, das Leben ist schließlich kein Ponyhof. Der Zusammenbruch ließ sich Zeit, aber er kam. Mein Körper streikte, meine Seele zeigte mir deutlich, dass ich auf dem falschen Weg war. Doch was tun?

Da entwickelte ich den „Karriere-Navigator“. Meine ganzheitliche Methode zur Berufungsfindung und wandte sie als erstes bei mir selbst an.

Meine Berufung: Menschen an das zu erinnern, was sie wirklich sind.

Das zu erkennen, gab mir die Kraft, mich als Psychologin und Coach selbstständig zu machen. Das war sehr schnell sehr erfolgreich und so bilde ich seit vielen Jahren Kollegen aus, die ebenfalls mit dem Karriere-Navigator arbeiten. Damit möglichst viele Menschen ihre Berufung finden können.

Doch Berufung ist nicht alles. Nach ein paar Jahren war klar: auch die Rahmenbedingungen des Lebens müssen stimmen. Es ist wichtig, den Sehnsüchten der Seele zu folgen und das Leben zu erschaffen, das wirklich zu uns passt. Doch wie komme ich dahin? Welche Träume habe ich noch für mein Leben?

Meine Lebensträume: Auf dem Land leben, schreiben und ausbilden

Um das zu beantworten habe ich den „Lebenstraum-Navigator“ entwickelt. Und mir wurde klar, dass ich mich seit vielen Jahren danach sehnte, auf einem alten Bauernhof zu leben. Mit möglichst vielen Tieren. Um dort in Ruhe schreiben, coachen und ausbilden zu können. Und genau da bin ich inzwischen Gott sei Dank gelandet. Auf der Engelsfarm in Engelschoff bei Himmelpforten. Das alles heißt schon immer so. Der Himmel hat echt Sinn für Humor!

Der Weg meiner Seele: In Kontakt mit der geistigen Welt leben, arbeiten und mein Wissen weitergeben

Hier auf dem Land bin ich zur Ruhe gekommen und habe meiner Seele die Führung übergeben. Seit vielen Jahren fühle ich die Unterstützung der geistigen Welt bei allem, was ich tue. Um das auch anderen Menschen zu ermöglichen, habe ich den “Seelen-Navigator” entwickelt und mein drittes Buch darüber geschrieben. Darin geht es um die Seele, um Geistführer, Schutzengel, um die Struktur der geistigen Welt und wie jeder den Zugang zu seiner tiefen inneren Weisheit und seinen geistigen Helfern finden und den Weg seiner Seele gehen kann. Mit den Methoden darin arbeite ich in Coaching und Ausbildung schon lange. Ganz geerdet als Diplom-Psychologin und Unternehmerin und als fundiert ausgebildetes, treffsicheres Medium mit einem guten Draht nach oben. Es war an der Zeit, dieses Wissen auch mit anderen zu teilen.

Seelenruhe finden

Nachdem die drei großen Themen Berufung, Lebensträume und Weg der Seele in meiner Arbeit ihren Raum bekommen haben, stellte ich mir die Frage, worum es im Leben noch geht. Die Antwort war einfach: Um Seelenruhe inmitten des Sturms des Lebens. Auch Menschen, die – wie ich – ihre Berufung leben und ihre Träume wahr gemacht haben, kommen immer wieder in Gefahr, sich im täglichen Hamsterrad selbst zu verlieren und zu vergessen, worum es wirklich geht. Für uns alle habe ich darum mein viertes Buch geschrieben: “Seelenruhig – 21 Inspirationen für mehr Lebensfreude”. Darin stecken die besten Tools und Übungen aus zwanzig Jahren Coaching und meiner eigenen Lebenserfahrung, um in jeder Lebenslage und bei jeder Herausforderung gelassen bestehen zu können.

Und so geht es weiter

Einer meiner großen Träume war schon als Kind, mit 50 Jahren auf einem alten Backsteinbauernhof mit Reetdach zu leben, mit einem angeschlossenen Seminarraum und einem Gästehaus. Diesen Traum habe ich mir erfüllt. Was noch fehlt ist ein weiterer Teil dieses Kindheitstraums: der Gnadenhof. Ein Ort, an dem Tiere in Ruhe und Würde alt werden und einen schönen Lebensabend haben können.  Darum ziehen im Sommer 2017 – neben unseren drei Hunden – als nächstes zwei Esel, zwei Zwergziegen und sieben Schafe bei uns ein. Mein nächstes Buch wird sich darum – Sie können es vielleicht erraten – um das glückliche Leben auf dem Land drehen 🙂

Welche Qualifikationen ich sonst noch habe.